Kunststoffe 12/2013, Seite 76-80

Download
Abkürzung auf dem Weg zu Freiformoptiken

Virtuelle Abmusterung. Die Herstellung von optischen Bauelementen aus Kunststoff geht in der Regel mit einem stark iterativen Prozess während der Formteilentwicklung und Werkzeugfertigung einher. Grund dafür sind die ungenauen Kenntnisse des Spritzgießverhaltens. Ein Fallbeispiel aus einem Forschungsprojekt zeigt, wie eine virtuelle Abmusterung dieses schrittweise Vortasten ersetzen und die Kosten dabei erheblich senken kann.

Contact

Please get in touch for high resolution pictures of SIGMASOFT® or if you require any press release in French, Spanish or Italian. Also, if you are interested in additional information or want to be included in our press mailing list, contact us under

Show email

This site uses cookies to offer you a better browsing experience Privacy policy