SIGMASOFT® Virtual Molding unterstützt Qualitätssicherung im Elastomerspritzguss

 (c) SIGMA Engineering GmbH

Abbildung 1

Abbildung 1 (c) SIGMA Engineering GmbH
Vorschau 1 (c) SIGMA Engineering GmbH
Vorschau 2 (c) SIGMA Engineering GmbH

Das Design und die Anbindung von Elastomerbauteilen basieren normalerweise auf Erfahrung. Manchmal, wenn sie mit einem komplett neuen Bauteil konfrontiert werden, kann das Konstruktionsteam jedoch nicht auf Erfahrungen zurückgreifen oder das Werkzeug funktioniert nicht wie geplant, obwohl es nach bester Erfahrung konstruiert wurde.

In diesen Fällen ist es nützlich das Verhalten der Gummischmelze unter bestimmten Bedingungen vorhersagen zu können und festzustellen, ob Fehlstellen am Bauteil zu erwarten sind.

In SIGMASOFT® Virtual Molding sind die genauesten, zur Verfügung stehenden Modelle für Fließ- und Materialverhalten integriert. Dadurch können die komplexen Zusammenhänge zwischen Schmelzeviskosität, Wärmeübergang und Vernetzungsgrad einer Elastomerschmelze vorhergesagt werden. Die erste Animation zeigt das Füllen einer Kavität mit Elastomerschmelze. Die Temperatur der Schmelze wird in der Skala dargestellt. Die Unterschiede in der Schmelzetemperatur resultieren aus unterschiedlichem Verhalten der Schmelze beim durchfließen der unterschiedlichen Querschnitte. Die Scherung führt zum Aufheizen der Schmelze, gleichzeitig verlängern Cold Spots im Werkzeug die Zykluszeit.

Die zweite Animation zeigt die Schmelzefront. Die Regionen in denen Bindenähte entstehen sind bunt dargestellt und ihre Schwere – die „Gefahr“ die sie für die Bauteilperformance bedeuten – wird durch die Farbe signalisiert.

Den Vernetzungsgrad des Bauteils zeigt die Abbildung. Kritische Bereiche mit niedriger Vernetzung können leicht identifiziert werden. In diesem Bauteil gibt es nach eine Zykluszeit von 99 Sekunden noch immer Bereiche, in denen der Vernetzungsgrad unterhalb von 30% liegt. Diese Bereiche verursachen unter Umständen ungewollte Schwindung oder Einfallstellen oder sind die Ursache für Bauteilversagen in der Anwendung.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Infos zum Datenschutz