SIGMASOFT® Thermoset

SIGMASOFT® ist das umfassendste und genaueste Simulationssystem im Markt um die Verarbeitung von duroplastischen Werkstoffen (rieselfähig, BMC & Gießharz) im Spritzgießen und Transfermolden zu simulieren. Neben der Vorhersage von Fließ- und Vernetzungsverhalten ist die weitentwickelte 3D Solvertechnologie in der Lage komplexe Vorgänge wie Freistrahl oder Block-Scher-Strömung zu berechnen. Als einziges Programm beherrscht es bei geringstem Aufwand die Berücksichtigung aller Werkzeugkomponenten um so die Einflüsse durch verwendete Legierungen, Prozesszeiten und -temperaturen auf die Füllphase und die Vernetzungsvorgänge abzubilden.

Das Duroplast Modul stellt folgende Möglichkeiten zur Verfügung (klicken zum Aufklappen):

  • Vorhersage des Füllverhaltens
  • Vorhersage der Fließfront unter Berücksichtigung von Quellströmung, Block-Scher-Strömung und Freistrahleffekten
  • Faserorientierung bei faserverstärkten Materialien
  • Berechnung des Druckbedarfs
  • Berechnung von Vernetzung und Scorch, auch während der Füllphase
  • Auswirkungen von exothermen Reaktionen während der Vernetzungsreaktion auf die Temperaturverteilung
  • Auswirkung des Vernetzungsgrads auf die Viskosität
  • Benötigte Heizzeit und Vernetzungsgrad für jeden Bereich des Formteils
  • Bewertung von Entlüftungskonzepten
  • Lokalisierung von Lufteinschlüssen
  • Simulation elektrischer Heizungen des Werkzeugs unter Berücksichtigung von gekoppelten PID Reglern
  • Auswirkungen der Vorheizung von Einlegeteilen und der Materialwahl der Einleger auf das Vernetzungsverhalten
  • Nachvernetzung durch Temperprozesse
  • Kaltkanal

Werkzeugtemperierung: das beste Konzept auswählen

Während des Entwicklungsprozess von Duroplast-Formteilen kommen nach der Klärung der designtechnischen Fragen neue Fragen im Bereich des Werkzeugkonzepts und der Auslegung des Prozessfensters auf:

  • Wo werden Heizungen platziert?
  • Wie viele Heizpatronen werden benötigt?
  • Wieviel Heizleistung wird sollte vorhanden sein?
  • Wie lang ist die minimale Heizzeit?
  • Treten ‚Cold-Spots‘ auf?
  • Ist die thermische Trennung zwischen Kaltkanal und Kavität effektiv?
  • Wo ist die optimale Position für Thermofühler?

SIGMASOFT® ist ein ebenso umfangreiches wie einfach zu bedienendes Werkzeug um all diese Fragen gezielt zu beantworten. Mit der Virtual Molding Technologie werden die Produktionsbedingungen exakt abgebildet und die Zustände über viele Produktionszyklen aufgezeigt. Elektrische Heizungen können realitätsgetreu über die Form, Material, Heizleistung und Regelungssystem abgebildet werden. Auf diese Art kann das thermische Verhalten des Werkzeugs zuerst verstanden und dann optimiert werden.

SIGMASOFT® bietet eine grafische Benutzeroberfläche die den Anwender Schritt für Schritt in der Simulationsvorbereitung leitet und begleitet. Intelligente und extrem robuste Vernetzungsalgorithmen erzeugen ein fehlerfreies 3D Netz auch für komplette Werkzeugkonstruktionen in weniger als 5 Minuten. Netzreparaturen oder sonstige Nacharbeit ist nicht erforderlich. Dies schafft die Voraussetzung um Werkzeugkonstruktionen in ihrer Gesamtheit zu überprüfen und reale Produktionsprozesse transparent zu machen.

Herausragende technische Kompetenz für Ihren Erfolg

Erfolg bei Spritzguss-Simulation benötigt den direkten Kontakt zwischen Anwendern und einem kompetenten Engineering Team, sowie einen fundierten kunststofftechnischen Hintergrund. Unser starkes und effektives Support Team, sowie engagiertes After-Sales und anwendungsorientierte Entwicklung arbeiten eng zusammen um Ihren Nutzen zu maximieren.

Virtual Molding

Für eine gute Vorhersage der Vorgänge in der Maschine ist es wichtig, nicht nur das Bauteil, sondern auch das komplette Werkzeug und den Prozess in Betracht zu ziehen. Wir nennen diesen Ansatz SIGMASOFT® Virtual Molding.

 

Erfahren Sie mehr

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Infos zum Datenschutz