GAK 01/2016, Seite 28-30

Download
Druckvorhersage in Elastomerwerkzeugen

Simulationsergebnisse stimmen trotz ständiger Weiterentwicklung bestehender Simulationsmodelle nicht immer mit Messergebnissen an der Maschine überein. Ist die Simulation des Drucks im Elastomerwerkzeug fehlerhaft, kann sich das kritisch auf andere Simulationsresultate wie die Prognose des Füllverhaltens der Form, der mechanischen Eigenschaften des Bauteils oder des Verzugs des Fertigteils auswirken, da entsprechende Zusammenhänge zwischen Druckänderungen und der damit verbundenen Temperaturentwicklung existieren. In der Serienproduktion würden solche Prognosefehler zu gravierenden Problemen führen. Der Artikel gibt eine kurze Einführung in die Messung und Simulation von Druck und beantwortet hierzu verschiedene Fragestellungen.

Neuigkeiten

Sie interessieren sich für die letzten Neuigkeiten von SIGMA und SIGMASOFT®? Erfahren Sie mehr in unserem Newsbereich.

SIGMA News

Über uns

Seit 20 Jahren sind wir Experten für alle Arten von Spritzgusssimulation. Vom Bauteil bis hin zum ganzen Prozess helfen wir bei der Optimierung von Thermoplast-, Elastomer-, Thermoset- und PIM-Anwendungen. Hier können Sie mehr über das Unternehmen hinter SIGMASOFT® erfahren.

Über uns

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Infos zum Datenschutz