Weiterbildung: SIGMA vermittelt Spritzgieß-Know-How zur Prozessoptimierung

Download

Gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern macht SIGMA Spritzgießprozesse im VDI Seminar verständlich

Der Fokus eines erfolgreichen Spritzgießprozesses liegt im Verständnis der entscheidenden Einflussparameter. Die SIGMA Engineering hat das Ziel, dieses Verständnis in Kooperation mit DUFNER.MDT sowie GÜNTHER Heisskanaltechnik in Seminarform zu fördern. Die Seminarteilnehmer befassen sich mit der grundsätzlichen Fragestellung, wie der Spritzgießprozess vorhersagbar gemacht werden kann, um Änderungsschleifen und Trial-and-Error Versuche an der Maschine zu vermeiden.

 (c) SIGMA Engineering GmbH

Bild 1 – SIGMA veranstaltet in Kooperation mit dem VDI eine deutschlandweite Seminarreihe zu “Optimierungsstrategien im Spritzgießprozess”

Aachen, 16. Oktober 2019 – Immer wieder kommt es vor, dass Spritzgießwerkzeuge und -prozesse nach bestem Wissen und Gewissen ausgelegt werden, doch die fertigen Bauteile entsprechen nicht den Erwartungen und Erfahrungen aus vorhergehenden Projekten. Die Ursachen für solch ein unvorhergesehenes Verhalten liegen häufig in den spezifischen Materialcharakteristika der Kunststoffe begründet.

Die SIGMA Engineering GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, dieses Verständnis für die Hintergründe des Spritzgießprozesses zu schulen. Mit der Seminarreihe „Optimierungsstrategien im Spritzgießprozess“, die in Kooperation mit dem VDI stattfindet, wird exakt dieses Verständnis vermittelt. Ziel ist die gemeinsame Erarbeitung von Handlungsempfehlungen, um Bauteil, Werkzeug und Prozess zu optimieren. Basis ist dabei der ganzheitliche Ansatz von SIGMASOFT® Virtual Molding. Das Seminar teilt sich in drei Themenabschnitte:

  • Vertiefung des Materialverständnisses, MDT GmbH,
  • Interpretation von Simulationsergebnissen, SIGMA Engineering GmbH,
  • Umsetzung der Simulationsergebnisse in die Praxis, GÜNTHER Heisskanaltechnik GmbH.

In dem Seminar bekommen Teilnehmer einen umfassenden Einblick in die Optimierung Ihrer Prozesse. Dabei stehen Themen wie, Bestimmung und Bewertung prozessrelevanter Eigenschaften von Thermoplasten, Einsatz von Simulationsmethoden zur Korrektur von Verzugsbildern, sowie thermische und rheologische Auslegung von Werkzeugen und Heißkanalsystemen im Vordergrund.

Über die Dreierkombination von Fachwissen aus den Bereichen Materialverhalten (DUFNER.MDT), virtuelle Spritzgießbetrachtung (SIGMA), und praxisrelevante Anwendungsumsetzung mit Fokus Heisskanalherstellung (Günther Heisskanaltechnik)  freut sich SIGMA CTO Dipl.-Ing. T. Gebauer besonders: „ Wir freuen uns sehr, mit unseren langjährigen Partnern diese Seminarreihe auf die Beine gestellt zu haben, um Spritzgießinteressierten einen detaillierten Blick auf die Hintergründe des Spritzgießprozesses geben zu können! Aufgrund der positiven Rückmeldung hoffen wir, bald weitere Partner, wie den VDI, zu finden und zeitnah internationale Lehrgänge anbieten zu können.“

Die nächsten Termine sowie Veranstaltungsorte sind:

  • 03. – 04.12.19, Bonn
  • 20. – 21.04.20, Mannheim
  • 28. – 29.07.20, Hamburg

und können über die VDI-Wissensforum Seite gebucht werden.

Kontakt

Sprechen Sie uns an, falls Sie hochauflösende Bilder von SIGMASOFT® oder Pressemitteilungen auf französisch, spanisch oder italienisch benötigen. Wenn Sie weitergehende Informationen benötigen oder regelmäßig über unseren Presse-Mailverteiler informiert werden möchten, schreiben Sie uns über

E-Mail anzeigen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Infos zum Datenschutz